Gezeigt wurde bei dieser Ausstellung ein Querschnitt des aktuellen Schaffens der aktiven Clubmitglieder Ihre Bilder präsentierten dabei Albert Baumgartner, Angela Scheuer, Hans Merl, Johann Härtl, Peter Naber, Petra Härtl und Robert Beck. Am Freitagabend freute sich Photoclub-Vorsitzender Robert Beck, dass Bürgermeister Christian Kiendl, seine beiden Stellvertreterinnen und noch weitere Marktgemeinderäte zur offiziellen Eröffnung gekommen waren. Von Seiten der Fotofreunde konnte der Vorsitzende Abordnungen der Fotovereine Aventin Abensberg, VHS Foto Amberg, Fotoamateure Teublitz und BSW Schwandorf begrüßen. Dank sagte Beck dem Markt Schierling für die Möglichkeit im „Alten Schulhaus“ ausstellen zu dürfen, sowie den für das Gebäude zuständigen Personen an der Gemeinde für eine konstruktive Zusammenarbeit bei den Vorbereitungen der Ausstellung. Bürgermeister Christian Kiendl  überbrachte die Grüße des Marktes, den Ausstellern zollte er Lob für ihr künstlerisches Wirken. Er freue sich dass diese Ausstellung nach der Coronapause wieder stattfinde „weil sie zum „Kulturkalender des Marktes dazugehört“. „Fotografie ist Kunst wie auch Musik und Malerei und die Kunst gehört zur Vita des Marktes Schierling“. Fotografie ist ein ganz wichtiger Bestandteil von Wahrnehmung und wenn man sich die Bilder anschaut wird man sehen dass die ausstellenden Autoren ihr Bestes gegeben haben dies entsprechend rüber zu bringen“, so der Bürgermeister. Dem Photoclub überreichte der Bürgermeister ein Gastgeschenk und der Ausstellung wünschte er viel Erfolg. Dieser Wunsch erfüllte sich für die ausstellenden Fotografen und dem Photoclub, denn die Bilderschau war am Marktsonntag so gut besucht wie schon lange nicht mehr. Entsprechend zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen des Clubs, der tolle Besuch ist auch ein Ansporn für die Hobbyfotografen weiterhin solche Ausstellungen auf die Beine zu stellen.